• Wissenswertes

Wissenswertes zu Wasser

Normales Wasser aus dem Wasserhahn hat viel an Energie und gutem Geschmack verloren! Es hat in der Regel noch ca. 7‘000 Boviseinheiten! 

Biotransmitterwasser hat viel Energie, 30‘000 – 35‘000 Boviseinheiten.

Zum Vergleich

Eine Pyramide verfügt im unteren Drittel über 70‘000 Boviseinheiten!

Die Grabkammer der Cheopspyramide verfügt über 170‘000 Boviseinheiten! Regenwasser verfügt über 80‘000 – 100‘000 Boviseinheiten!

Zitat

Das Prinzip aller Dinge ist das Wasser; aus Wasser ist alles und in das Wasser kehrt alles zurück! (Thales von Milet)

 

Und noch dies!

Bei 3,98 ˚ C hat Wasser seine grösste Dichte und ist dann am schwersten.

Albert Einstein sagte: „E=mc2 (Energie = Masse mal Beschleunigung!“) Materie ist zugleich Energie, d.h. dass Wasser gleichzeitig Energie ist!

Wasser hat Erinnerungsvermögen, Wasser vergisst nie!

In der Natur ist alle Materie von Wasser durchdrungen, auch der menschliche Körper, der zu ca. 65% aus Wasser besteht. Darum ist es wichtig, dass alle Lebewesen basisches und nicht saures Wasser zu sich nehmen.

Basisch gleich gesund, sauer heisst, der Körper erkrankt!

Die Wasserversorgung liefert uns ein wichtiges und laborkontrolliertes Lebensmittel direkt ins Haus - Wasser! Unter grossem Druck legt es den langen Weg vom Reservoir zum Verbraucher zurück. Auf diesem Weg verliert das Wasser viel an Vitalität und possitiver Polarität. Dadurch wird der Kalk im Wasser anhänglich und haftet überall, wo Wasser benützt wird. Eine jahrzehntelange Entwicklung und aufwendige Tests waren nötig, um zu zeigen, was mit Hilfe der Physik und Resonanz möglich ist.

Lesen Sie das Buch von Frau Dr. med. Christine May-Ropers: „Nie wieder sauer“ ISBN 978-3-7766-1984-3. Sie erfahren sehr viel über gesundes Wasser!

Beeinflussung des Wasser’s durch den Ionenaustauscher (Salz)

 

Parameter Einheit Trinkwasser Wasser nach dem Ionenaustauscher
Säureverbrauch mmol/l 6.34 6.31
Carbonathärte ˚fH 31.7 31.5
Gesamthärte ˚fH 35.4 11.2
       
Calcium mg/l 119 37
Magnesium mg/l 13.8 4.8
Natrium mg/l 9.9 119
Kalium mg/l 2.5 6
       
Chlorid mg/l 19.3 19.2
Nitrat mg/l 24 24
Sulfat mg/l 17 17

 Quelle:

Brunnenmeister Kurs 2017 Wasserchemie und Hygiene 1.2

Mineralien: Das bewirken sie

 

Der menschliche Körper braucht Mineralstoffe und Spurenelemente, kann sie aber nicht selber herstellen. Je nach Beschaffenheit der Gesteinsschichten, die das Wasser durchfliesst, kommen – unter unterschiedlichen Konzentrationen – vor allem diese Stoffe vor:

Calcium: wichtiger Baustein von Knochen und Zähnen. Wichtig für den Energiestoffwechsel, eine normale Muskelfunktion, sowie den Skelettaufbau.

Magnesium:  Bestandteil von Knochen und Zähnen. Wichtig für den Energiestoffwechsel, eine normale Muskelfunktion, sowie den Skelettaufbau.

Natrium:  verantwortlich für die Nervenimpulse.

Chlorid:  Elektrolyt, das im Körper für die Steuerung des Wasserhaushalts, die Regelung der Erregbarkeit der Zellen und die Bildung der Magensäure zuständig ist.

Sulfat:  vor allem für seine verdauungsfördernde Wirkung bekannt.

Hydrogencarbonat: für den gleichbleibenden pH-Wert des Blutes unerlässlich.

Spurenelemente:  Mineralstoffe, die nur in geringem Masse im Körper vorkommen. Sie steuern über 5000 Stoffwechselvorgänge im Organismus.

Kohlensäure: konservierende Wirkung, da sie die Vermehrung von Mikroorganismen hemmen.

Wasserkristall-Vergleich

Biotransmitter Wasser

herkömmliches Wasser

Mikrowellenwasser

Test mit Bakterien

 

(Bestimmung der mikrobiostatischen Aktivität im Wasser)

1.  Escherichia coli ATCC 8739 (Kolibakterien, Darmbakterien)

 

Keime / ml

 

ohne Biotransmitter

 

mit Biotransmitter

Start

100

100

1 min.

120

60

5 min.

130

70

15 min.

160

80

2. Pseudomonas aeruginosa ATCC 9027 (bedeutender Krankenhaus-Keim, Boden- und Wasserkeim)

 

Keime / ml

 

ohne Biotransmitter

 

mit Biotransmitter

Start

100

100

1 min.

110

80

5 min.

140

90

15 min.

170

90

Wellness

Mit dem Biotransmitter haben Sie das vitale Wasser.

Verwenden Sie herrlich duftende ätherische Öle im Badewasser, wählen Sie die richtige Musik und die Reise ins Reich der Sinne kann beginnen, bei Ihnen zu Hause, ohne stressige Autofahrt.

Sauerstoff - Biotransmitter

(dieser Biotransmitter wird speziell auf Wunsch produziert und geliefert.)

Entwickelt für den Einsatz in Fischzuchtanlagen in Australien zur Anreicherung des Sauerstoffgehaltes.

Die Wassertemperatur betrug 7.2° C (maximaler Sättungsgrad: 12.05 mg/l).

Probenbezeichnungen:

         

Nr. 1

Wasser ohne Biotransmitter - Passage

Nr. 2

Wasser mit Biotransmitter - Passage

           

Analysenautrag:

Quantitative Bestimmung des Sauerstoffs (O2)

           

Resultate:

 2017   

 22.10.

23.10. 

24.10.

Nr. 1 / ohne Biotransmitter

Sauerstoff (O2) / mg / l

 

2.6

2.5

2.7

Nr. 2 / mit Biotransmitter

Sauerstoff (O2) / mg / l

 

9.5

11.3

11.5