Für gutes WasserFür frische Luft

Bemerkungen zu Energiestein

Energie-Stein  ist ein vornehmlich aus Kohlenstoff bestehendes Gestein, dessen Entstehung in der Erdfrühzeit vermutet wird. Es soll sich vor über zwei Milliarden Jahren aus Meeresalgen, gebildet haben. Eine andere Theorie besagt, dass dieses Gestein ein Überrest des Planeten Phaeton ist, der einst zu unserem Sonnensystem gehörte.

Fakt ist, dass der Energie-Stein sehr selten auf der Erde vorkommt. Unser Energie-Stein stammt aus dem nordrussischen Gebiet Karelien (genauer: aus der Zazhoginskij-Mine).

Der normale Energie-Stein besteht zu 50-70 % aus Kohlenstoff, enthält aber auch Anteile von Silizium, Aluminium, Eisen, Magnesium, Kalium, Schwefel, Kalzium, Phosphor und viele andere Elemente. Je nach Zusammensetzung kann seine Farbe schwarz oder gräulich bis aschgrau sein.

Das Besondere an der Zusammensetzung des Energie-Steins ist die sehr selten in der Natur vorkommende Form des Kohlenstoffs: kugelförmige Hohl-Ione, Fullerene genannt. Sie sind noch nicht vollständig erforscht. Ihnen werden die heilenden, vitalisierenden, reinigenden und harmonisierenden Eigenschaften von Energie-Stein zugeschrieben.

Doch auch die heilenden Eigenschaften von Energie-Stein sind schon mindestens vierhundert Jahre bekannt. Hier einige Stationen seiner Geschichte.

Über die Wirkung von Energie-Stein gibt es sehr viele Legenden und Theorien. Er gilt als Heilstein. Verwendet wird er zur Mineralisierung und Reinigung von Wasser, als Raum- und Körperschmuck sowie für Entspannung und Massagen.

Doch wie wirkt Energie-Stein? Er soll eine antibakterielle Wirkung haben, also Trinkwasser, Regenwasser und Teiche reinigen und entkeimen können. Außerdem reichert er Wasser und den Boden mit den in ihm enthaltenen lebenswichtigen Mineralien an.

Energie-Stein soll ferner vor elektromagnetischer und negativer Erdstrahlung schützen, das Biofeld des Menschen und seines Wohnraums stabilisieren und harmonisieren.

Energie-Steinsteine sollen alle negativen Stoffe absorbieren, alle nützlichen Elemente abgeben und so als natürliches Heilmittel gegen zahlreiche Krankheiten helfen. Mehr noch, viele Menschen beteuern, dass Energie-Stein Schmerzen lindert und den Alterungsprozess des Körpers verlangsamt (Anti-Aging-Wirkung).

Seine positive Wirkung auf den Menschen hat der Stein wahrscheinlich dem noch wenig erforschten Molekül Fulleren zu verdanken. Dieses soll Radikale binden und Wassermoleküle neu strukturieren.

Energie-Steine soll, die als ungesund geltende linksdrehenden Torsionsfelder, die von Elektrogeräten wie Telefonen und Computern etc. ausgehen, in rechtsdrehende Torsionsfelder umwandeln und damit unschädlich machen.

Wichtig: Einmal, in zwei, drei Wochen sollten Sie Ihren Stein an die frische Luft, auch in die Sonne, legen. Dort sollte er etwa eine Stunde lang liegen bleiben. Auf diese Weise kann sich Energie-Stein selbst reinigen und seine schützende, harmonisierende Wirkung wiedererlangen.

Das Besondere am Energie-Stein ist, dass er zwar negative Energie aufnimmt, diese aber nicht wieder abgibt

Elektrische Leitungen und Geräte wie Computer, Fernseher und nicht zuletzt die allgegenwärtigen Mobiltelefone erzeugen elektrische Strahlung. Dieser Elektrosmog ist für den Menschen schädlich. Hinzu kommen sogenannte geopathische Zonen, in denen es etwa wegen unterirdischer Gewässer oder durch Gitternetze zu schädlichen Strahlungen kommen kann!

Anwendung

Pyramiden:   in allen Arbeitsräumen

Kugeln:         in allen Schlafräumen (die Kraft der Pyramide ist hier zu stark)

Zum Gebrauch

Zur Stressreduzierung, Entspannung und Meditation können Sie die Energie-Kugeln auch in die Hand nehmen, bewegen oder damit bestimmte Körperstellen massieren.

Unser Tipp zur Entspannung und bei Müdigkeit: Setzen Sie sich bequem auf einen Stuhl, ohne dabei die Beine zu kreuzen. Legen Sie dann die Hände auf die Energie-Kugel, schliessen Sie die Augen und entspannen Sie. Bald werden Sie ein Gefühl der Leichtigkeit verspüren und merken, wie alle Ihre Muskeln völlig entspannen. Danach fühlen Sie sich mit Energie vollgetankt.

Massage-Tip: Legen Sie die Kugel einfach auf den Rücken, die Beine, die Arme oder eine beliebige Körperstelle, die Sie massieren wollen, und bewegen Sie die Kugeln langsam hin und her.